Kostenloses Verzeichnis für Escort Agenturen, Begleitservice und Independent Escortservice
24.09.2017
charisma

Escortlady Cleo van Eden

Begleitservice Info
Eine ehemalige Escortlady zeigt im 21. Jahrhundert zur Prime Time im deutschen Fernsehen offen was ein Escortmodel ausmacht und dass Klischees im Escortservice nichts mit der Realität zu tun haben.
Cleo van Eden, eine Escortlady wie sie im Buche steht, offenbart sich im deutschen TV bei der Immobilienmaklerin Claudia Gülzow "mieten, kaufen, wohnen". Ein gebildetes, attraktives und ehrliches Model, was nichts zu verbergen hat und offen den deutschen Zuschauern Einblicke in das Leben eines Edel-Escorts gewährt.
Erst vor einem Jahr erschien ihr Buch "Das Leben einer Edelhure", in dem sie Geheimnisse über ihre Tätigkeit preisgibt. Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn stand trockene Wirtschaft auf dem Plan. In der Schule das Abitur, dann Betriebswirtschaftslehre, bis sie feststellte, dass Sex als Job ihr viel mehr Spaß machen sollte. Dann zählte neben ihren männlichen Stammkunden auch eine lesbische Geschäftsfrau. Ab dem 23. Lebensjahr arbeitete die junge Frau 8 Jahre als Escort Lady. Desnachts im Hamburger Nachtclub "V.I.P." und am Tage ließ sie sich über eine Begleitservice Agentur buchen.

Die Autorin mit den unverkennbaren Tattoo schildert detailliert ihre Probleme mit den Eltern, welche den offenen Umgang mit ihrer Arbeit nicht akzeptieren wollen. wie auch über den Verdienst in der Branche als gutaussehende Edeldame. Durch die Escortagentur für eine Nacht gebucht, kostet der Service 1200 Euro, bei einer Buchung im Nachtklub kann der Mann die niveauvolle Lady mit dem erotischen Bauchnabel-Piercing ab 250 Euro die Stunde genießen.
Die 1,65 m große Frau wirkt durch ihr selbstbewußtes Auftreten in den deutschen Medien eher groß. In ihrem Tagebuch erzählt sie über eine einwöchige Urlaubsbegleitung nach Mallorca, ungewöhnliche Kunden und Tabus bei dem männlichen Geschlecht. In ihrer Sex-Kartei lässt sie kaum Wünsche offen, von der klassischen Liebe zu sexy Wäsche, High Heels sowie Lack und Leder, wie sie die meisten Frauen haben, bis hin zu hantieren mit Spielzeug, SM und Domina Praktiken.

Zu den Vorzügen als Escort zu arbeiten, so schildert Cleo van Eden in einem Interview, gehöre vor allem die Abwechslung, "ich weiß nie was mich erwartet". Kein Tag ist wie der andere. Der Verkehr mit kultivierten Menschen und pominenten Leuten sei unglaublich spannend und in keiner anderen Arbeit zu finden,

Am Schluss ihrer Karriere zieht es die selbstständige Hamburgerin in den Süden Deutschlands nach München. Das sei auch einer der schönen Seiten des Jobs, man kann dorthin ziehen und leben, wo es einen beliebt und in der bayrischen Landeshauptstadt verdient ein Callgirl besser als in manch anderer Stadt der Bundesrepublik. In einem Münchner Nachtclub so erzählt sie, kam es zu einem sehr ungewöhnlichen Wunsch eines Gastes. dieser Herr wollte, dass ihm fremde benutzte Kondome aus den Nachbarzimmern auf das Gesicht gelegt werden. Die zweifelsohne starke Lady van Eden entsprach dem Bitten und überwundete ihren Ekel.
Seit 2011 gehört sie zu den Ex-Escorts, wohl nicht zuletzt durch ihre erlangte Bekanntheit in der Häuser- und Wohnungssuch-Sendung "mieten, kaufen, wohnen", griff sie die Gelegenheit beim Schopfe, um mit Beginn der 30 sich einem neuen Geschäft zu widmen. Vielleicht wird sie jetzt doch noch auf ihr BWL-Studium aufbauen und das Verhältnis zu ihrer Familie kitten können.

Sexy mit Niveau, charmant und offen, ihr 250 starkes Buch "Cleo - Mein Leben als Edelhure" aus dem Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf ist ein einzigarter Erlebnis-Bericht und hier verfügbar.


Gefällt Ihnen "Escortlady Cleo van Eden"?

Die letzten veröffentlichten Berichte